GESCHRIEBEN AM 17.2.2005 NACH 9 MONATEN!

Warum ich gerade heute einen Rckblick schreibe, wei ich nicht, aber vielleicht waren es einfach die lieben Mppelchen, die mir den Ansto gaben ein wenig ber die letzten Monate nachzudenken.

Vielleicht helfen Einigen, die sich ab und an mein Tagebuch hier anschauen, diese Stze ihren Abnehmweg weiterzugehen.

Ich fing also im Mai an, mir Gedanken ber mein Gewicht zu machen. Hatte mich damals kaum noch bis gar nicht auf die Waage getraut. Sie ging ja immer mehr nach oben. Ich konnte sie einfach nicht anhalten. Aber ich hatte meine Dickheit inzwischen akzeptiert. Es war ein Akzeptieren mehr nicht. Gemocht so richtig habe ich mich so nicht.

Ich hatte ja selber gesprt, wie schwer es war einen netten Partner zu finden, vorallem bei der Partnersuche Ansprche zu stellen. Gut, da hatte ich zum Glck geschafft. Aber ich sah auch, da Tom so gut aussah und was lief neben ihn? Eine nicht bestaunenswerte junge Frau.

Also suchte ich im Mai im Internet unter dem Begriff abnehmen. Ich fand abnehmen.com und das Forum hielt mich fest. Es gab ja pltzlich so Viele, die auch abnehmen wollten. Und gemeinsam sollte es ja bekanntlich leichter werden. Aber gemeinsam, geht das ber das Internet? Wird man sich ber Monate strken, denn das war mir klar, da ich lange brauche, die Kilos loszuwerden.

Ich grndete mit Karin die Mppelchen. Ach mensch, wir fingen mit 3 Abnehmwilligen an. Wir wollten unser Gewicht austauschen und uns strken. Nur ich merkte schnell, da ich davon nicht abnehme. Also suchte ich nach dem Weg des WIE! Es sollte nicht viel kosten, es sollte auch mit Partner machbar sein und ich wollte eine dauerhafte Abnahme. Ich entschied mich fr WW. Tagelang studierte ich die Listen und die Regeln und ich wute, damit ist es zu schaffen.

Ich wute aber auch, da es nur mit Disziplin ging und so zog ich es durch. Ich hielt meine Punkte ein, ich lernte zu verzichten (gab auch manchmal Trnen beim Verzicht, aber Tom nahm mich dann immer lieb in den Arm) und ich lernte mich gesund zu ernhren. Im Supermarkt liebe ich seitdem die Obstabteilung und lache ber die vollen Wagen der anderen. Manchmal mchte ich solche Menschen sofort anstoen und sagen: Mensch tu was fr Dich, es geht Dir dadurch besser.

Denn besser ging es mir von Monat zu Monat. Ich verlor Kilo ber Kilo und wurde damit immer selbstbewuter. Als dann die ersten Klamotten zu klein wurden, da platze ich vor Stolz fast. Ich habe die zu groen Hosen gehtet wie meinen Augapfel und immer wieder angezogen um mir zu beweisen, da ich auf dem richtigen Weg liege. Mittlerweile habe ich einige davon nicht mehr, aber ich habe neue zu groe Hosen.

Ende des Jahres kam ein neuer Impuls in mir. Ich wollte auch sportlich was tun. Also was kann man machen? Ich las Joschka Fischers Laufbuch und entschied mich zu joggen. Ich habe mit Bravour die ersten Lufe gemacht und mir zum Geburtstag eine Laufhose schenken lassen. Nun mu ich damit weitermachen, wenn es wrmer wird.

Heute sind nun 9 Monate WW rum und ich habe etwas ber 17 Kilo Gewicht als Vergangenheit hinter mir. Ich habe in der ganzen Zeit nicht gesndigt, da ich mal eine halbe Tafel Schokolade in mich reingestopft habe.

Im Gegenteil ich habe gelernt meine Portionen kleiner zu whlen und auch satt zu sein. Ich esse abends statt zwei Schnitten nur noch eine, Mittags gibt es keinen Nachschlag, das heit nur einen Teller Suppe auch. Ich esse mit Leidenschaft morgens meine Cornflakes oder Joghurt. Wenn der Hunger zwischendurch mal kommt, dann gibt es einen Apfel. Und ich trinke ber den Tag meine 2 Liter Wasser oder Tee.

Aber das Wichtigste: ICH VERZICHTE AUF NICHTS UND ICH HABE SPA!!!

Und wer hat mir geholfen: mein Tom, der immer hinter mir steht bei meinem Ziel, meine Familie, die megastolz auf mich ist und meine Mppelchen hier!!!!DANKE AN DIESE MENSCHEN!!!!!!!!!

Inzwischen mchte ich ganz vielen Abnehmwilligen helfen. Immer mehr stelle ich mir die Frage, wie kann ich das? Mir macht es Spa andere auf ihren Weg zu begleiten und ihnen mit meinen Ratschlgen zu helfen und sie zu motivieren.

Ich habe noch vor 13 Kilo abzunehmen und dann bin ich der glcklichste Mensch!!!!



Datenschutzerklärung
Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!